Geförderte Projekte der Stiftung

Chronologische (neueste zuerst) Auflistung von uns geförderter Projekte (stand der Seite 01.04.2020).

2020

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
KFS 2020, Krankenversorgung 369,00 Euro Bericht kommt Bild ?
Sommerfreizeit 2020, Zuschuss Teamer 500,00 Euro Bericht kommt Bild ?

 

2019

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
Glockensanierung 5000,00 Euro Bericht kommt Bild ?
Abenteuer Leben, Druckschrift 35 Jahre KFS 300,00 Euro Bericht kommt Bild ?
KFS 2019, Krankenversorgung 688,00 Euro Bericht kommt Bild ?
Sommerfreizeit 2019, Zuschuss 1000,00 Euro Bericht kommt Bild ?
E-Piano 2500,00 Euro Bericht kommt Bild ?
Kinder-Konzerte, Zuschuß 600,00 Euro Bericht kommt Bild ?
Freiräume 500,00 Euro Bericht kommt Bild ?
"Just for fun" / "Misera Romana" 141,50 Euro Bericht kommt Bild ?
Reformationstag 2019 900,00 Euro Bericht kommt Bild ?

 

2018

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
KFS 2019, Zuschuss Krankenversorgung 688,00 Bericht kommt Bild ?
Gesangbücher 498,00 Mit einem Trommelset für den Kinderchor und einem Satz des Evangelischen Kirchengesangbuches für die Chöre wurden gleich zwei Projekte der Kirchengemeinde Helstorf gefördert. Vielen Dank an die Stiftung für die Unterstützung unserer kirchlichen Arbeit.
Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen

Trommelset 185,00 Mit einem Trommelset für den Kinderchor und einem Satz des Evangelischen Kirchengesangbuches für die Chöre wurden gleich zwei Projekte der Kirchengemeinde Helstorf gefördert. Vielen Dank an die Stiftung für die Unterstützung unserer kirchlichen Arbeit.
Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Helstorf/Abbensen

 

2017

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
Mobiles Stehpult 90,00 Bericht kommt Bild ?
Hospiz DASEIN, VW Caddy 500,00 Bericht kommt Bild ?
Konzertpodeste 500,00 Die Stiftung Lichter im Norden hat die Anschaffung von Chorpodesten für die Kirchengemeinde Niedernstöcken unterstützt. Die Podeste werden für das Kulturkirchenprogramm der Kirchengemeinde Niedernstöcken benötigt, in dessen Rahmen Konzerte und Ausstellungen organisiert und durchgeführt werden und die von großer Bedeutung für die gesamte Nordregion im Kirchenkreis sind. Die rund 2000 € Gesamtkosten wurden mit 500 € aus Stiftungsmitteln bezuschusst.
(Reinhard Scharnhorst)
Lutherdämmerung / St. Osdag Schänke 1000,00 Schon Tage vor dem Anmeldeschluss war die Veranstaltung mit 200 Plätzen ausverkauft. Diejenigen, die einen davon ergattert hatten, waren denn auch begeistert. In der nur mit Kerzen erleuchteten Kirche erwarteten sie auf langen Tischen Brot und Kraut. Eilfertige Bedienung in mittelalterlichen Kostümen brachte in stilvollen Tonhumpen Bier und andere Getränke und im weiteren Verlauf des Abends Schweinebraten satt. Dazu spielte Capella la Monica mittelalterliche Tischmusik. Höhepunkte aber waren die drei Szenen, die die Bedeutung der Reformation für Mandelsloh und Umgebung im 16., 18. und 21. Jahrhundert beleuchteten, launig, gut recherchiert und theologisch gehaltvoll. Ein lohnender Abend, der auch durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Lichter im Norden ermöglicht wurde.

Tischgespräch Martin Luther 300,00 Bericht kommt Bild ?
Zuschuss Läuteanlage 1000,00 Ortsbürgermeisterin Silvia Luft und die Helstorfer Mitglieder im Stiftungsbeirat Volker Zaum und Werner Rump (v. l.) freuen sich mit der Pastorin Annedore Wendebourg (nicht auf dem Foto) und sagen der Stiftung Lichter im Norden herzlichen Dank!



Die Läuteanlage im Glockenturm der Kirche in Helstorf war nicht mehr funktionsfähig. Eine lebendige Kirchengemeinde braucht aber eine funktionierende Läuteanlage, um die Gemeinde zum Gottesdienst zu rufen. Da es für die Anlage aus der 1960er Jahren keine Ersatzteile mehr gab, musste eine neue Läuteanlagen angeschafft werden. Die Kirchengemeinde Helstorf konnte die erforderlichen rund 10.000 € für die Erneuerung der Anlage allein nicht aufbringen, deshalb wurden Spenden und Zuschüsse requriert und zweckbezogene Kollekten durchgeführt. Unter anderen hat auch die Stiftung mit einem Zuschuss von 1000 € die Realisierung des Vorhabens ermöglicht.
Beamer 500,00 Bericht kommt Bild ?

 

2016

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
Tschernobylhilfe 450,00 Bericht steht aus Bild(er) ?
Projekt Ziegelstein Summe Bericht kommt Bild(er) ?

Regionales Kinderfest Tschernobyl

289,25 Am 21. August 2016 ist in der Kirchengemeinde Helstorf ein zentrales Fest zugunsten der Kinder aus Weissrussland durchgeführt worden, die sich im Rahmen der Tschernobylhilfe nach der Reaktorkatastrophe von 1986 im Bereich des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf in Deutschland erholen. Die Tschernobylaktion des Kirchenkreises lädt jedes Jahr Kinder aus der Region Gomel ein, sich ein paar Wochen in guter Luft und gesunder Umgebung zu erholen. Das Gebiet wurde durch den Reaktorunfall in Tschernobyl besonders stark verstrahlt. Die Stiftung "Lichter im Norden" hat diesen, nicht nur für die Kinder schönen Tag im Neustädter Land finanziell unterstützt.
Go brunch 150,00 Bericht steht aus Bild(er) ?
Gottvertrauen – ein Tag für ältere Teamer im Advent 150,00 Junge Menschen zwischen 18 und 27 – die schon im Studium, in der Ausbildung oder im Berufsleben stehen – wie leben sie ihren christlichen Glauben, wie ändert sich das Vertrauen in Gott mit den neuen Erfahrungen, die man nach der Schulzeit macht, wie kann man Gott vertrauen, auch wenn das Leben nicht nur gerade Wege geht? Ist Gottvertrauen naiv – oder weise? Mit diesen Fragen haben sich knapp 20 der älteren Jugendlichen, die schon einige Jahre Erfahrung in der Mitarbeit haben, am Samstag vor dem 2. Advent beschäftigt. Einmal nichts leisten müssen, keine Verantwortung für andere tragen, eigene Fragen aussprechen können, im Glauben weiterkommen – das waren die Wünsche der Jugendlichen schon seit längerer Zeit. Pastor Tim Kröger, Pastor Uwe Rumberg und Diakon Ulf Elmhorst haben versucht, gemeinsam mit den Teamern in Diskussion, Kurz-Film, Bibelarbeit, herausfordernden Vertrauensaufgaben und Körperübungen dem Gottvertrauen Tiefe zu geben – nach Meinung der Jugendlichen ein gelungener Tag, der gern wiederholt werden soll !(Ulf Elmhorst, Diakon)
Tag der Kirchenmusik 3000,00 Die Vielfalt der Kirchenmusik und das gemeinsame Wirken der Chöre und Musiker zu präsentieren war das Ziel dieser Veranstaltung aus Anlass des 500. Jubiläums der Reformation im Lutherjahr 2017. Dieses ist auf ganz hervorragende Weise im Park vor dem Gutshaus auf dem Gelände des Friedrich-Löffler-Institutes (FLI) gelungen. Schönes Wetter, viele Besucher, ein abwechselungsreiches und anspruchsvolles musikalisches Programm und eine angemessene Beköstigung der Gäste ließen eine ganz spezielle Wohlfühlstimmung bei diesem facettenreichen Konzert, getragen und gestaltet von den Kirchengemeinden Basse - Dudensen - Eilvese - Hagen - Helstorf - Mandelsloh - Mariensee - Niedernstöcken und Otternhagen unter freiem Himmel aufkommen.

Nach dem Festgottesdienst, gehalten von Mariensees Pastorin Christina Norzel-Weiß, traten zunächst die Posaunenchöre aus Mariensee, Helstorf, Hagen-Eilvese und Mandelsloh gemeinsam unter der Leitung von Volker Hahn auf. Eine bunte Schar von Chören, Bands und Solisten gestalteten das nachmittägliche Programm. Zwischendurch stellten die Nachwuchsorganisten Simon Asmus, Johannes Hahn und William Barr ihr Können an der Orgel in der benachbarten Klosterkirche unter Beweis. Mit dem Abendsegen und einer gemeinsamen Serenade aller Teilnehmenden unter Leitung von Charlotte Grabs, der neuen Chorleiterin in Mariensee, fand diese sehr gelungene Veranstaltung ihren Ausklang.

Die Stiftung Lichter im Norden hat hier eine sehr gelungene gemeinsame musikalische Großveranstaltung aller Kirchengemeinden der Nordregion im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf unterstützt und mit ihrem finanziellen Beitrag zum Gelingen beigetragen.

 

2014

Zweck
Summe
Abschlussbericht der Antragsteller
Foto
Förderung der Chöre 3200,00 Bericht kommt
Mobilbox zur Mikrophonverstärkung 500,00 Bericht kommt Bild ?