Stiftung unterstützt Fest für Kinder aus Tschernobyl

Am 21. August 2016 ist in der Kirchengemeinde Helstorf ein zentrales Fest zugunsten der Kinder aus Weissrussland durchgeführt worden, die sich im Rahmen der Tschernobylhilfe nach der Reaktorkatastrophe von 1986 im Bereich des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf in Deutschland erholen. Die Tschernobylaktion des Kirchenkreises lädt jedes Jahr Kinder aus der Region Gomel ein, sich ein paar Wochen in guter Luft und gesunder Umgebung zu erholen. Das Gebiet wurde durch den Reaktorunfall in Tschernobyl besonders stark verstrahlt. Die Stiftung "Lichter im Norden" hat diesen, nicht nur für die Kinder schönen Tag im Neustädter Land finanziell unterstützt.